Verbandsligawochenende 10/11.11.2018

Am Wochenende musste Friedrichsdorf gegen den Tabellenführer aus Raunheim antreten. Die Niederlage von 0:8 täuscht ein wenig darüber hinweg, dass selbst ein Unentschieden möglich gewesen wäre. Schröder/Budiman verloren z.B. in einem hochklassigen Spiel das DD mit 22:24 im dritten Satz. Und im DE musste Budiman den dritten Satz wegen Knieproblemen abschenken. Auch die Spiele von Thorsten Würsig gingen relativ knapp an die Gäste (z.B. 17:21 im 3.Satz des Einzels). Das 1.HD zeigte einen lebhaften Wechsel zwischen Siegern und Besiegten (11:21, 21:12, 12:21).

Am nächsten Tag kam es dann erfreulicherweise zu einem 6:2 Sieg gegen Wiesbaden.
Budiman kämpfte noch immer mit Knieproblemen, was sich besonders im DD bemerkbar machte. Deshalb spielte diesmal Schröder erfolgreich das DD Einzel und auch das Mixed Scheffler/Budiman ging souverän an die Friedrichsdorfer. Lediglich das DD und das 3.HE ging an die Wiebader, so dass Friedrichsdorf vom letzten Tabellenplatz wegrückte.