Spielberichte

Pokalsieg der zweiten Mannschaft gegen Neu-Isenburg IV

Print
Created on Thursday, 26 January 2017

Neu-Isenburg IV, die  in der Runde zuvor den ungeschlagenen Tabellenführer der BOL 1 (sprich unserer Gruppe) geschlagen hatten, war  der erwartet sehr starke Gegner.
Nach jeweils knapp in zwei Sätzen gewonnenen 1. HD und DD sowie einem verlorenen 2. HD, hat sich Shobha Störkel in drei engen Sätzen im DE durchgesetzt, wohingegen Philip Strüber im 3. HE unterlegen war. Somit mussten die drei letzten Spiele die Entscheidung bringen.
Matthias Rübner, der am Tag zuvor in der 1.Mannschaft aushalf, hat sein Einzel dann mit zunehmend  müder werdenden Beinen in drei harten Sätzen gewonnen. Dabei sind ihm im zweiten Satz innerhalb von 5 Minuten bei drei Schlägern die Saiten gerissen - gut wenn man vier in der Tasche hat!

Da Vincent leider sein Einzel in drei Sätzen verloren hatte, musste beim Stande von 4:3 für uns das Mixed entscheiden. Absehbar war zu diesem Zeitpunkt schon, dass uns ein Unentschieden nicht reichen würde, da Neu Isenburg seine Spiele höher gewonnen hatte als wir unsere. Und auch das Mixed war an Spannung kaum zu überbieten. Nach von Anke Hackemesser und Stephan Ott deutlich gewonnenem 1. Satz und genau so deutlich verlorenem 2. Satz, musste auch hier der 3. Satz das Match und damit das Pokalspiel entscheiden. Am Ende habe Anke und Stephan etwas schlauer gespielt und mit großem Kampf 21:18 im 3. Satz gewonnen und der 2. MS den Einzug ins Pokal Viertelfinale ermöglicht.
Erwähnenswert ist auch noch eine super nette Atmospähre mit den Neu-Isenburgern und die sehr fairen Spiele.

Copyright 2011. Free joomla templates | © 2016 Badminton Verein Friedrichsdorf e.V.