Seniorenmannschaften

Gefährdete Aufstiegsträume

Print
Created on Saturday, 28 November 2015

Das Ziel des BVFriedrichsdorfs den direkten Wiederaufstieg in die Verbandsliga zu schaffen, dürfte mit der Niederlage gegen Neu Isenburg in weite Ferne gerückt sein.

Dabei gewannen sie an diesem Wochenende zunächst das Spiel gegen einen Mitkonkurrenten aus Bad Soden Stolzenfels in einem sehr spannenden Duell. Nach den Doppeln und dem ersten Herreneinzel stand es dank der Siege des Damendoppels (Schröder/Tietjen), des zweiten Herrendoppels (Halfpap/Richter) und des ersten Herreneinzels (Krück) und den Niederlagen im Dameneinzel (Schröder), Mixed (Halfpap/Tietjen) und des ersten Herrendoppels (Krück/Rübner) 3:3. Entscheidend waren jetzt das 2.He (Rübner) und das 3.He (Würsig), welche ihr match nach einem jeweils verlorenen 1.Satz  noch umbiegen konnten.

Sonntags ging es jetzt in der eigenen Halle gegen Neu-Isenburg. Bis auf das härter umkämpfte Mixed (Rübner/Tietjen), welches in drei Sätzen verloren wurde, gingen alle Spiele klar in zwei Sätzen entweder an die Gastgeber (1HD, DD, DE) oder an die Gäste (2HD, alle drei HE). Statt Christopher Halfpap spielte in diesem Spiel Philipp Strüber für den BV Friedrichsdorf.

 

Damit ist die Mannschaft auf Platz 3 abgerutscht und Niederhöchstadt mit 10:0 fast uneinholbar Tabellenführer geblieben. Da die Spiele aber auf einem ansprechenden Niveau stattfinden, und nur darauf kommt es letztlich an, muss die Mannschaft kein Trübsal blasen, sondern kann sich auf die weiteren Punktspiele freuen.

Copyright 2011. Free joomla templates | © 2016 Badminton Verein Friedrichsdorf e.V.