Meisterschaften

Jugend-DM: Proschmann im Viertelfinale

Print
Created on Saturday, 08 February 2014

Überraschend oft zum Spielen kam Dominik Proschmann vom BV Friedrichsdorf bei seiner ersten Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften der Jugend, die in diesem Jahr in Wesel (NRW) stattfanden. Noch nie schaffte er es in seiner bisherigen Badmintonkarriere bis zu den „Deutschen“ und entsprechend gering war die Hoffnung auf Erfolge.

Doch es lief viel besser als erwartet. Bereits am ersten Turniertag erreichten seine Mixed-Partnerin Hannah Weitz, TSV Langgöns, und er durch Siege über die ebenfalls ungesetzte Paarung Nothnagel/Dingler  aus Niedersachsen (21:17, 21:19) sowie über die Nummer 7 der Setzliste Burger/Seidel  aus Baden Württemberg/Sachsen (16-21, 23-21, 21-17) das Viertelfinale. Hier waren Proschmann/Weitz dann gegen das an 2 gesetzte gemischte Doppel Weißkirchen/Janssens aus Nordrhein-Westfalen ohne größere Chance (21-15, 21-17).

Auch im Einzel konnte Proschmann überraschen, auch wenn es hier nicht ganz soweit ging. Ungesetzt startete er in diese Konkurrenz mit einem hart erkämpften Sieg gegen die Nummer 6 der Setzliste Florian Kaminski aus Berlin (9-21, 21-9, 21-17), bei dem er im zweiten Satz bereits 7:2 zurücklag. Im nächsten Spiel lief es dann leider umgekehrt. Gegen den an 11 gesetzten Philipp Serby aus Bayern gab Proschmann eine hohe Führung im ersten Satz ab. Er konnte den zweiten Satz dann zwar noch ausgeglichen gestalten, aber nicht für sich entscheiden (19:21, 19:21).
Im Doppel mit Johannes Grieser, TV Bensheim, hingen die Lorbeeren von Anfang an zu hoch. Die beiden hatten kein Losglück und mussten im ersten Spiel gegen die Nummer 2 der Setzliste und späteren Sieger Roth/Weißkirchen antreten. Erwartungsgemäß zeigten die Gegner in vielen Ballwechseln ihre Klasse und hatten hoch verdient das bessere Ende für sich (8:21, 16:21).

Copyright 2011. Free joomla templates | © 2016 Badminton Verein Friedrichsdorf e.V.