Turniere

Mark und Sara Niemann gewinnen 3. HRL in Hofheim

Mark Niemann und seine Schwester Sara Niemann spielten am Wochenende ein starkes Turnier. In der Altersklasse U13 gesetzt, besiegte Mark Niemann sowohl den an 1 gesetzten Daniel Marzuan (21-19,23-21 ), als auch den in der Hessischen Rangliste vor ihm befindlichen Jivitesh Anagani (21-18,21-19).
Seine Schwester kam in U15 ebenfalls ohne Verlust eines Satzes  zum Titel, indem sie gegen die an 1 gesetzte Alina Lemke (21-18,21-12 ) und im Endspiel gegen die an 2 gesetzte Nina Schäfer (22-20,21-11) klar gewann.
Ebenfalls in dieser Altersklasse gestartet  siegte Alissa Wang  im Viertelfinale gegen Dauerkonkurrentin Elisa Scheele diesmal mit  (21-16,21-15), musste sich dann aber im Halbfinale Nina Schäfer (22-20,21-11)  nach umkämpften 1.Satz geschlagen geben.

Read more: Mark und Sara Niemann gewinnen 3. HRL in Hofheim

Sehr gute Leistungen von Merret Jung bei den HM U22

Zusätzlich ging es auch um die Qualifikation zu den südwestdeutschen Meisterschaften, die für die Junioren bereits am kommenden Wochenende anstehen.
Die jüngste BVF-Vertreterin im Feld mit nur 16 Jahren war Merret Jung, die in der U22 - Kategorie antrat und schon beachtliche Ergebnisse erzielte: 5. Platz im Dameneinzel und im Mixed (mit Schäfer) und den 4. Platz Im Damendoppel (mit Scheele).

Read more: Sehr gute Leistungen von Merret Jung bei den HM U22

Mark Niemann erhält eine Einladung zum U11 Masters Finale in Mühlheim a.d.Ruhr

Parallel zu den German-Open der Erwachsenen spielten auch die aktuell besten U11er Deutschlands ihre „Master“ in Mülheim aus. Wenn auch in deutlich kleinerem „Ambiente“ als die großen Stars, so erhielten auch die Jüngsten gebührende Aufmerksamkeit. Neben etlichen Verbandsführenden, u.a. auch HBV-Präsident Bernd Pfeifer und Vizepräsident Andreas Kuhaupt, schaute sich auch das komplette DBV-Präsidium zeitweise den kommenden Nachwuchs an. Selbst Bundestrainer Detlef Poste machte sich am Samstag ein Bild von der Generation 2006, die ggf. künftig auf ihn zukommt.

Read more: Mark Niemann erhält eine Einladung zum U11 Masters Finale in Mühlheim a.d.Ruhr

Mark Niemann mit zweitem Platz bei der Master Series

Im Dezember 2016 fand im Rahmen der U11-Masters-Serie des DBV das 9. Turnier im fränkischen Hersbruck statt. Dort trafen sich knapp 70 Jungen und Mädchen der Altersklasse und spielten im Masters-Turnier mit der größten Teilnehmerdichte ihre Siegerinnen und Sieger aus. Dabei wurde erstmals auch in dieser Serie das neue Zählsystem (3 Gewinnsätze bis 11 Punkte) analog der 1. Und 2. Bundesliga angewendet. Alle Zuschauer empfanden das als Gewinn, die Spielerinnen und Spieler hatten mit der Umstellung auch kaum Probleme.

Read more: Mark Niemann mit zweitem Platz bei der Master Series

Hessische Jugendmeisterschaft 2016 in Dortelweil

Bei der diesjährigen Hessischen Meisterschaft starteten vom BV Friedrichsorf Mark und Sarah Niemann und Elina Wang und sammelten weiter Turniererfahrungen. Mark Niemann schaffte es in U13 mit Moritz Discher im JD als Dritter auf`s Treppchen. Im Einzel kam er leider schon in der ersten Runde gegen den späteren Sieger Kaushai Sureadevara. Im Mixed schied er im Viertelfinale gegen eine an drei gesetzte Paarung aus.
Für Elina Wang war ebenfalls im Viertelfinale des ME und des MD gegen die spätere Siegerin Schluss.
Schwester Sara Niemann hatte auch eine schwierige Auslosung erwischt und schied im Viertelfinale des ME gegen die spätere Siegerin Mareike Bittner aus.Im Halbfinale des MD mit Isabel Scheele war der erste Satz mit 18:21 erstaunlich umkämpft, letztlich hatten sie dann aber keine Chance gegen Alena Krax/Nathalie Ngyuen. Mit Nils Schmidt aus Hofheim erreichte sie auch im Mixed das Halbfinale gegen Rügheimer/Bittner.

Copyright 2011. Free joomla templates | © 2016 Badminton Verein Friedrichsdorf e.V.