BVF 1 verliert knapp, BVF 2 und 3 mit 6:2-Heimsiegen

Die erste Mannschaft durfte zum Saisonauftakt gegen Walldorf ran, die sich durch die Verstärkung von zwei Spielern aus der zurückgezogenen Bundesligamannschaft von  Dortelweil als Aufstiegskandidaten verstehen dürfen.
Annika Horbach und Andreas Heinz gewannen selbstverständlich ihre vier Spiele. So konnte Friedrichsdorf nur noch in den anderen vier Spielen punkten, was auch fast zu einem Unentschieden geführt hätte. Klar in zwei Sätzen gewannen Thai und Vincent  ihr Doppel, Vincent auch das 3. HE. Markus hatte im ersten HE einen schweren Gegner, den er mit 21:18 im 3.Satz niederringen konnte. Entscheidend war also das 2. HE von Olliver Krück. Leider verlor er im 3. Satz noch knapper mit 21:23, so dass das Spiel mit 5:3 an die Gegner ging.

Besser machten es die zweite und dritte Mannschaft: Die zweite Mannschaft konnte gegen Kleinkrotzenburg ihr Auftaktspiel mit 6:2 dagegen deutlich gewinnen. Dabei wurden alle Doppel und das Mixed sicher in zwei Sätzen gewonnen. In den Einzeln holten Anke und Matthias dann die weiteren 2 Spiele zum souveränen Sieg.
Die dritte Mannschaft durfte als Aufsteiger in die B-Klasse direkt ihre ersten zwei Punkte einsammeln. Dauerhaft verstärkt mit den starken Damen Leonore und Shobha sowie ausnahmsweise unterstützt durch Daniel Scheffler gelang ihnen ein 6:2 Heimsieg. Neben dem starken 2. HE von Trainingsvorbild Emir war dabei die Rückkehr von Chrise nach seiner Bänderverletzung am Sprungelenk besonders erfreulich.